Archiv der Kategorie: Allgemeines

Spendenaktion 2022

Die Schulfamilie der Stefan-Krumenauer-Realschule spendet für die Ukraine 

  • IMG_20220310_144027
  • IMG_20220310_143611
  • IMG_20220310_101127
  • IMG_20220309_083434

Es ist geschafft, unsere Spendenaktion ist beendet. Alle Sachspenden sind verpackt und die Kisten mit den wunderschönen Bildern und Briefen unserer Schüler/innen versehen worden. Drei voll beladene Fahrzeuge sind bereits am Samstag in dem privaten Sammellager der ‘Ukraine Hilfe Winter‘ an der polnisch-ukrainischen Grenze angekommen. Von dort werden die Spenden zu verschiedenen Stellen weiter transportiert. Neben der großen Menge an Hilfsgütern sind unglaubliche 8385 € an Geldspenden zusammengekommen.

Hiervon wurde ein großer Teil der Spritkosten bezahlt und die restliche Summegeht an die Stadtapotheke in Pfarrkirchen bzw. das Krankenhaus Eggenfelden, welche bedarfsgerecht medizinisches Material für die nächsten Transporte besorgen werden.

 

Vielen, vielen Dank 

  • an die zahlreichen großzügigen Spender,
  • an die Jungs und Mädels aus der Klasse 6c, die in Gangkofen und Massing loszogen und dort insgesamt 2300 € an Spendengeldern zusammenbrachten
  • an die Schulsanis Jonas und Korbinian aus der 8a, die auf eigene Faust 480 € gesammelt haben,
  • an Herrn Pickl, der die Kisten nach Arnstorf transportiert hat
  • und last but not least an unsere fleißigen Schulsanitäter, die so gewissenhaft sortiert, gepackt, verladen und in den Klassen gesammelt haben. Ohne sie wäre diese Aktion nicht möglich gewesen.

Nun bleibt zu hoffen, dass wir alle zusammen einen kleinen Beitrag leisten konnten, das unbeschreibliche Leid in der Ukraine, zumindest an manchen Stellen, etwas zu erleichtern.

Nochmals 1000 Dank an alle, die sich hier eingebracht haben.

                                                                                                                     Elke Christian

  • IMG-20220310-WA0014
  • IMG-20220310-WA0015
  • IMG-20220310-WA0016

FEEL FR.E.E

 Kleidung für ehrenamtliches Engagement

  • SJ20_21_feelfree
  • SJ21_22_feelfree2

Kurz vor den Weihnachtsferien konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler, die bei dem Projekt FEEL FR.E.E. mitmachen und sich ehrenamtlich engagieren, über ein Geschenk freuen. Frau Knab und Frau Geigenberger von der Freiwilligenagentur „pack ma’s“ überreichten den Jugendlichen Jacken und T-Shirts mit dem Logo des Projekts. Die Schülerinnen und Schüler probierten die neuen Sachen natürlich auch gleich an. 

FEEL FR.E.E

„FEEL FR.E.E.“ – Schülerinnen und Schüler engagieren sich ehrenamtlich  

  • Pressefoto feel free
  • IMG_3816
  • IMG_3815

Sonja Geigenberger, die Vorsitzende unseres Elternbeirats, stellte gemeinsam mit ihrer Kollegin Alina Pollersbeck den Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen zu Beginn des Schuljahres das Projekt „FEEL FR.E.E.“ vor. Mit dem Projekt ermöglicht die Freiwilligenagentur „pack ma’s“ in Trägerschaft der Hans Lindner Stiftung Jugendlichen auf unkomplizierte Weise den Zugang zu ehrenamtlichem Engagement. Unsere Schule ist eine von zwei Kooperationsschulen im Landkreis, die an diesem Pilotprojekt teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler können so in die ehrenamtliche Tätigkeit hineinschnuppern und bekommen am Ende ein Zertifikat, das auch die Bewerbungsmappe bereichert. In der Zwischenzeit haben schon mehrere Jugendliche ihr Interesse bekundet und werden bei der Suche nach einem geeigneten Verein bzw. einer gemeinnützigen Einrichtung unterstützt.

Erste-Hilfe-Kurs 2021

Erste Hilfe–Kurs für die neuen Schulsanis 

  • SJ21_22 - EH-Kurs 8
  • SJ21_22 - EH-Kurs 7
  • SJ21_22 - EH-Kurs 6
  • SJ21_22 - EH-Kurs 5
  • SJ21_22 - EH-Kurs 4
  • SJ21_22 - EH-Kurs 2
  • SJ21_22 - EH-Kurs 3
  • SJ21_22 - EH-Kurs 1

Nachdem unsere Schulsanitäterinnen aus den 10. Klassen eine äußerst erfolgreiche Werbekampagne für ihr Wahlfach Erste Hilfe / Schulsanitätsdienst gestartet haben, können nun aus den siebten bis neunten Klassen wieder 30 neue Schulsanis ausgebildet werden. Pandemiebedingt war das leider die beiden letzten Schuljahre nicht möglich.

Am Mittwoch, den 6. Oktober absolvierten sie bereits eine Grundausbildung in Erster Hilfe.  Als Ausbilder hatte sich dankenswerterweise Herr Josef Leitner vom BRK Rottal-Inn zur Verfügung gestellt. Er wurde dabei von unseren 10 erfahrenen Sanis bestens unterstützt.

Die Inhalte dieses Kurses werden in Zukunft in unseren 14-tägig stattfindenden Treffen geübt und vertieft, damit bald die ersten ‚Neuen‘ als Praktikanten zu den wöchentlichen Diensten während der Schulwoche eingeteilt werden können.

Elke Christian (Betreuerin Schulsanitätsdienst)