Storyteller 2019

Englischer Storyteller beGEISTERt! 

  • VJPC9305
  • TOKT2712
  • SZEI6606
  • Jim Wingate (10)

Der aus Wales stammende Geschichtenerzähler Jim Wingate besuchte auch heuer wieder die Realschule Eggenfelden und bot dabei eine unglaublich abwechslungsreiche und beGEISTERnde Show für unsere Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufen. Egal ob Gruselgeschichte oder Sketch – mit vollem Körpereinsatz sowie Feingefühl und Witz zog Jim wieder alle in seinen Bann. Die Schüler staunten dabei nicht schlecht, wieviel sie bereits in der Fremdsprache Englisch verstehen. Obendrein erfuhren sie eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag und konnten auch ihr schauspielerisches Geschick auf der Bühne beweisen.

Tag der offenen Tür 2019

 Großer Andrang beim Tag der offenen Tür

  • SJ18_19 - Tdot 6
  • SJ18_19 - Tdot 5
  • SJ18_19 - Tdot 4
  • SJ18_19 - Tdot 3
  • SJ18_19 - Tdot 2
  • SJ18_19 - Tdot 1

 Ihre Besucher so vielfältig wie möglich zu informieren, zu unterhalten, zu verköstigen, ihnen einen Einblick in die Arbeitsweise einer Realschule zu geben – all das konnte eine große Menge an Besuchern beim „Tag der offenen Tür“ erleben.

Schon beim Betreten des Schulgebäudes konnte man die Vielfalt des Angebotes erahnen, das von Lehrern und Schülern vorbereitet wurde – der „Info-Point“ half allen Besuchern, den richtigen Weg zu finden. Die Unentschlossenen konnten sich derweilen an musikalischer Unterhaltung erfreuen, da die komplette Aula von sechs verschiedenen Realschulmusikgruppen besetzt war. Neben den beiden Bläserklassen 5b und 6b spielten die Blaskapelle, die Bigband, Chor samt Schulband und die neue Nachwuchs-Schulband „Voices of school“ unermüdlich zur Unterhaltung auf und hatten sichtlich große Freude am Musizieren. 

Wer einen Abstecher in den Seitentrakt machte, fand die Crepes-Station sowie die Saftbar, die von Schülern unterschiedlichster Klassen betreut wurden. Auch der Elternbeirat sowie der Förderverein kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste und mussten sich teilweise eines großen Andranges „erwehren“. Unterrichtsmitschauen wurde geboten wie etwa Französisch zum Zuschauen, Geschichte zum Anfassen und viele Fachbereiche hatten Ausstellungen erstellt, bei denen man sich über thematische Schwerpunkte informieren konnte. An Naturwissenschaften Interessierte konnten Physik- und Chemieversuche der Forscherklassen oder biologische Vorträge von Schülern bestaunen. Die Schulsanitätergruppe, die regelmäßig bei Wettbewerben vertreten ist, zeigte ihr großes Geschick im Umgang mit Verletzten. Im Musiksaal wurde eine Instrumenten-Schnupperstätte errichtet, so dass sich die angehenden Realschüler schon auf manchen Instrumenten für die Bläserklasse versuchen konnten. Die Werkräume hatten die Lehrer und Schüler zu großen „Produktionsstätten“ umfunktioniert und die Schüler demonstrierten ihr handwerkliches Geschick. Auch das religiöse Leben an der Realschule wurde eindrucksvoll zur Schau gestellt. Die sportbegeisterten Kinder konnten erste Versuche an einer „slack line“ machen und entwickelten in kurzer Zeit großes Geschick. Auch für die „Leseratten“ war allerhand geboten – der Bücherflohmarkt bot einige Schnäppchen, die bereitwillig angenommen wurden und die Schülerbücherei lud ebenfalls zum Verweilen ein. Sowohl Besucher als auch Schüler und Lehrer freuten sich über diesen etwas anderen, aber abwechslungsreichen Schultag, der auf sehr großes Interesse stieß.

Boys‘ Day 2019

Der Boys’Day am 28.03.2019 aus der Sicht von Kilian aus der Klasse 7d  

BD_logo_cmyk

Als ich von der Möglichkeit hörte, dass man Ende März am Boys’Day teilnehmen kann, war mir sofort klar: Ich bin dabei!

Mein Interesse am Menschen zu arbeiten, steht für mich schon länger fest: Daher habe ich mich für diesen Aktionstag gleich beim Krankenhaus Eggenfelden angemeldet. 

Als ich am Donnerstag, den 28.03.2019 dort ankam, empfing mich schon der Pflegepädagoge und Leiter Enrico Kollatz.

Als alle Angemeldeten da waren, erfuhren wir den Tagesablauf eines Krankenpflegers. Ich empfand es als besonders interessant, als uns Herr Kollatz erzählte, weshalb er diese Laufbahn eingeschlagen hat. Zu seiner Zeit gab es nämlich noch den Pflichtmilitärdienst, den man durch den Zivildienst ersetzen konnte. So kam er damals als sog. „Zivi“ ans Krankenhaus Eggenfelden. 

Anschließend zeigte man uns einen Film über den Arbeitsalltag eines Krankenpflegers in Hamburg. Als dort ein abgeschnittener Finger mit starkem Blutverlust zu sehen war, mussten viele von uns ihre Augen abwenden. Mir dagegen machte das wenig aus!

Schließlich ging es zur Besichtigung der Intensivstation. Der Intensivpfleger Peter erklärte vieles zu den Geräten und Abläufen. Als ein Patient gebracht wurde, mussten wir den Bereich natürlich verlassen.

In der Notaufnahme erfuhren wir, dass hier Patienten als erstes aufgenommen und versorgt werden. Pfleger Tom legte Alexander und mir eine Halskrause an.

Am Schluss erhielten wir Informationen zu den Ausbildungsberufen im Gesundheitswesen und eine kleine Brotzeit.

Mit dem Titel „Pflege ist auch Männersache“ wurde uns über die Teilnahme an diesem besonderen Tag ein Zertifikat überreicht. 

2. Elternsprechtag

2. Elternsprechtag für die 7. bis 10. Klassen am 11.04.2019 von 16 Uhr – 19:30 Uhr

Als Benutzername geben Sie Ihre E-Mail-Adresse (muss bei der Schule hinterlegt sein) ein, und als Passwort das Geburtsdatum Ihres Kindes (tt.mm.jjjj). Wählen Sie dann per Klick diejenige Lehrkraft aus, mit der Sie sprechen möchten und buchen Sie den gewünschten Termin.

Die Terminübersicht können Sie ausdrucken und gerne zum Sprechtag mitnehmen.

Eine abschließende Abmeldung vom System ist nicht vorgesehen, es genügt, wenn der Browser geschlossen wird.