Archiv der Kategorie: Berufsorientierung

Berufliche Orientierung – Termine

Zu beachtende Termine für die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe

9. Jahrgangsstufe

  • Anmeldung zur externen „Quali“-prüfung:
    bis spätestens 01.03. der 9. Jahrgangsstufe mit dem Zwischenzeugnis der 9. Jahrgangsstufe an der zuständigen Mittelschule
    Achtung: vorheriges Gespräch mit Klassenlehrer und/oder  Beratungslehrer
  • Anmeldung zur Beamtenprüfung der zweiten Qualifizierungsebene
    erforderlich für Ausbildungsplätze 2020 (früher mittlerer Dienst):
    Anmeldung in der Zeit vom 01.02. bis 08.05.2019
    Auswahlprüfung am 08. 07.2019
  • Bewerbungen für Ausbildungsplätze in der Wirtschaft:
    in der Regel mit dem Jahreszeugnis der 9. Jahrgangsstufe
    in größeren Betrieben meist bis spätestens Ende September der 10. Jahrgangsstufe
    in anderen Betrieben im Verlauf des 1. Halbjahres der 10. Jahrgangsstufe
    Beachtung:
    – siehe Aushänge im Klassenzimmer sowie an der Infowand im Erdgeschoss
    – siehe Stellenangebote in Presse und Internet

10. Jahrgangsstufe

  • Anmeldung an der Berufsschule, falls man eine Duale Ausbildung in Betrieb und Berufsschule macht
    ab Juli für das kommende Schuljahr
  • Anmeldung für die Berufliche Oberschule im Anschluss an die Mittlere Reife (FOS)
    in der Zeit zwischen dem 18.02. und dem 01.03.2019  mit dem Zwischenzeugnis der 10. Jahrgangsstufe, endgültig mit dem Abschlusszeugnis,
    erforderlicher Notendurchschnitt 3,5 aus D, E, M
    Aufnahmeprüfung für Fachrichtung Gestaltung am 13.03.2019
  • Ausbildungsrichtungen mit nächstgelegenen Standorten
    Technik                                                                                       PAN, AÖ, LA
    Wirtschaft und Verwaltung                       PAN, AÖ, LA
    Sozialwesen                               PAN, AÖ, LA
    Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie       AÖ (voraussichtlich), LA, EG (privat)
    Gestaltung                                      SR, M
    Gesundheit                              AÖ, PA, R
    Internationale Wirtschaft                      LA, M
  • Anmeldung auf das Gymnasium
    Nach dem Erwerb eines mittleren Schulabschlusses ist ein direkter Übertritt in das Gymnasium unter folgenden Voraussetzungen möglich:
    – Eintritt in Jahrgangsstufe 10: nach einer Aufnahmeprüfung und Probezeit grundsätzlich möglich
    – Direkteintritt in Jahrgangsstufe 10 ohne Aufnahmeprüfung: Schülerinnen und Schüler die im Abschlusszeugnis einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0   in den Vorrückungsfächern erzielt haben, können ohne Aufnahmeprüfung und Probezeit in die Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums eintreten. Die Nachholfrist für die zweite Fremdsprache beträgt in der Regel ein Jahr. Die zweite Fremdsprache kann durch eine spät beginnende Fremdsprache ersetzt werden, wenn diese Fremdsprache in den Jahrgangsstufe 10 bis 12 mit insgesamt 12 Wochenstunden belegt wird. (§ 7 Abs. 3 GSO (n.F.))
    – Direkteintritt in Jahrgangsstufe 11: Für sehr gute Schülerinnen und Schüler mit zweiter Fremdsprache
    Als Alternative zum direkten Eintritt in das Gymnasium sind an zahlreichen Standorten in Bayern zudem Einführungsklassen eingerichtet, die Schülern der Realschule, Wirtschaftsschule und des M-Zuges der Mittelschule nach Erwerb des mittleren Schulabschlusses den Übergang an das Gymnasium erleichtern.

Berufsorientierungsmesse 2018

Aus erster Hand über Ausbildungschancen informiert

2018 - BIM 2

Auch in diesem Jahr präsentierten fast 40 Unternehmen, Fach- und weiterführende Schulen im Rahmen der Berufsausbildungsmesse ihr Ausbildungsangebot und ermöglichten somit den baldigen Berufsanfängern vielfältige Einblicke in verschiedenste Bereiche zu erhalten und auch erste Kontakte z.B. für spätere Praktika knüpfen zu können. Vertreten waren Berufe aus vielerlei Sparten – sozialer Bereich (Kinderpflege) und das breite kaufmännische Spektrum (Bank-, Industrie-, Büro- und Großhandelskaufleute) waren ebenso anzutreffen wie der gewerblich-technische Bereich (Technischer Systemplaner, Elektroniker für Geräte und Systemtechnik, Metallbauer, Metallfertigungstechniker).

Organisiert wurde die Veranstaltung von den Lehrern der Fachschaft Wirtschaft und Recht. Auch etliche ehemalige Schüler der Realschule Eggenfelden erklärten sich gerne bereit, an diesem Tag mitzuwirken. Sie berichteten mit viel Begeisterung und großem Einsatz über ihre Erfahrungen, die vielfältigen Herausforderungen und Erfolge.

Ausgeweitet wurde dieses Angebot auch für die Eltern, die im Rahmen des Elternsprechtages die Anwesenheit der Experten zu vielen Fragen nutzen konnten, die verständlich und kompetent beantwortet wurden.

Infovortrag zur Fachoberschule und Berufsoberschule

Infovortrag zur Fachoberschule und Berufsoberschule

2018 FOS-Vortrag 2

Im Anschluss an den Elternsprechtag für die 7. bis 10. Klassen stellte der Schulleiter der Fachoberschule Pfarrkirchen, Herr Birnkammerer, in der Aula unserer Schule die FOS und BOS vor. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Reithmeier erfuhren die interessierten Eltern sowie auch einige Schüler bei der Veranstaltung Genaueres über die unterschiedlichen Zweige in der FOS, die Voraussetzungen für einen Übertritt in diese Schulart, die Berufsmöglichkeiten nach dem Abschluss der FOS und vieles mehr. Während des etwa einstündigen Vortrags hatten die Zuhörer jederzeit Gelegenheit, Fragen zu stellen. Auch im Anschluss an die Veranstaltung stand Herr Birnkammerer noch für Gespräche zur Verfügung.

Informationsnachmittag Fachoberschule

Informationsnachmittag über die Fachoberschule – von Schülern für Schüler

IMG_7222

Einige Schüler der FOS Pfarrkirchen besuchten unsere Realschule und informierten interessierte Neuntklässler über die Schulart Fachoberschule.

Nach einem ersten Teil mit allgemeinen Infos bildeten sich – je nach Zweig und Interesse – Gruppen, in denen die Fachoberschüler, die teilweise selbst ihren Abschluss an der RS Eggenfelden gemacht hatten, Fragen der Realschüler beantworteten.

Bei diesem Austausch konnten die Neuntklässler einen recht guten ersten Einblick in den Schulalltag der Fachoberschule gewinnen.

9. Klassen auf der Handwerksmesse in München

9. Klassen auf der Handwerksmesse in München

  • IHM 7
  • IHM 1 (1)
  • IHM 2
  • IHM 4
  • IHM 3
  • IHM 5
  • IHM 6

Am Montag, 13.03.2017, besuchten die Klassen 9c und 9d zusammen mit Frau Maidl, Herrn Eder und Herrn Obermeier die Internationale Handwerksmesse auf dem Messegelände in München Riem. Den ganzen Vormittag hatten die Schüler die Möglichkeit sich über viele verschiedene Bereiche des Handwerks zu informieren, Broschüren mitzunehmen und in sogenannten „Workshops“ aktiv in ein Handwerk hinein zu schnuppern. Für einen absolvierten Workshop gab es einen Stempel und mit 10 Stempeln in der Hand konnte jeder Schüler an einem Gewinnspiel teilnehmen.
Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel stattete der Messe am selben Tag wie wir einen Besuch ab, welcher von vielen Schülern eifrig verfolgt wurde.