Alle Beiträge von Markus Karlstetter

Elternbeiratswahl 2018

Elternarbeit genießt an der Schule weiterhin sehr hohen Stellenwert

Der Einladung zur diesjährigen Elternversammlung mit Elternbeiratswahl und Klassenelternabend folgten über 500 Eltern. Dies zeigt erneut eindrucksvoll, dass die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule an der Stefan-Krumenauer-Realschule einen ungebrochen hohen Stellenwert genießt. Schulleiter Alfred Reithmeier und sein Stellvertreter Martin Demmelbuber begrüßten die Eltern und bedankten sich im Namen der gesamten Schulfamilie beim bisherigen Elternbeirat für die ausgesprochen konstruktive und wertschätzende Zusammenarbeit während der letzten zwei Jahre. Die Vorsitzenden Norbert Kohlhofer und Martina Plötz gaben einen kurzen Überblick über die Aufgaben des Elternbeirats und griffen dabei einige Aspekte der letzten Amtsperiode auf. Nach der Erläuterung des Wahlverfahrens durch die zweite Realschulkonrektorin Dr. Cordula Maiwald folgte eine kurze persönliche Vorstellung der insgesamt 19 Kandidatinnen und Kandidaten und anschließend die Wahl des Elternbeirats für die neue Amtsperiode von zwei Jahren. Der Elternbeirat an der Stefan-Krumenauer-Realschule besteht aus 12 Mitgliedern.

Wir bedanken uns bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl zur Verfügung stellten und gratulieren den gewählten Elternbeiratsmitgliedern sehr herzlich.

Dank der hervorragenden Organisation konnte die Wahl zügig und ohne Probleme durchgeführt werden. Die Auszählung der Stimmen brachte folgendes Ergebnis (jeweils in alphabetischer Reihenfolge):

Elternbeiratsmitglieder
Dellerer Andrea
Dirnaichner Sonja
Gröbner-Fenk Uschi
Gruber Sabine
Hofer Annette
Kohlhofer Norbert
Kudella Sonja
Mandl Stefan
Mitterer-Mitsch Maria
Plötz Martina
Prinz Marianne
Schwinghammer Ludwig
Nachrücker
Bachhuber Renate
Geigenberger Sonja
Hüttinger Karin
Jung Gerlinde
Misera Andrea
Rembeck Irmgard
Schiebelsberger Andrea

Im Anschluss an die Elternbeiratswahl folgten die jahrgangsspezifischen Informationsvorträge sowie die Klassenelternabende für alle Jahrgangsstufen mit Klassenelternsprecherwahl.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2018/19

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins Schuljahr 2018/19

  • IMG_8333
  • IMG_8337
  • IMG_8344
  • IMG_8348
  • IMG_8352

Nach sonnigen und erholsamen Sommerferien starten wir erwartungsfreudig in das neue Schuljahr.

Ganz besonders freuen wir uns auf unsere 141 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die am ersten Schultag zusammen mit ihren Eltern in der Aula der Schule durch die gesamte Schulleitung sehr herzlich willkommen geheißen wurden. Während die Klassenleiter mit ihren „Kleinen“ nach der Begrüßung in ihre Klassenzimmer gingen, blieben deren Eltern noch in der Aula der Schule.

Herr Kohlhofer und Frau Plötz stellten kurz den Elternbeirat und Frau Mooser den Förderverein der Schule vor. Im Anschluss daran informierte Beratungslehrerin Frau Prams-Kirchstetter darüber, wie ein gelingender Start an der Realschule möglich ist.

Ganz im Sinne einer Fünftklässlerin („i gfrei mi, dass i do bin und dass jetzt losgeht“) freut sich die gesamte Schulfamilie der Stefan-Krumenauer-Realschule auf ein harmonisches, gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2018/19.

 

Schwimm-Kreisfinale 2018

Schwimm-Kreisfinale 2018

Foto Schwimmen Kreisfinale 2018

Foto hinten von links: Marie Brandl, Alena Dirnaichner, Franz Roiner und Moritz Kreck
Foto vorne von links: Celina Fuchsa, Lena Paintmeier und Ronja Geigenberger

Am Mittwoch, den 18. Juli 2018, stand erneut das Schwimm-Kreisfinale in Pfarrkirchen auf dem Programm. Zu diesem Wettbewerb durfte jede Schule des Landkreises ihre besten Schüler bzw. Schülerinnen über 50 Meter Brust- und Freistilschwimmen an den Start schicken.

Bei der abschließenden „Gaudi-Staffel“ waren neben den schwimmerischen Fertigkeiten auch lustige Geschicklichkeitsübungen verlangt, um den Sieg zu erlangen.

Bei diesen Meisterschaften aller Schulen des Landkreises Rottal-Inn konnten folgende Schüler/innen der Stefan-Krumenauer-Realschule Eggenfelden Medaillen gewinnen:

PlatzierungNameDisziplin
1. PlatzCelina Fuchsa (Klasse 6d)(50 Meter Brust; Mädchen Jahrgang 2006)
2. PlatzAlena Dirchnaichner (Klasse 8b)(50 Meter Freistil; Mädchen Jahrgang 2004)
2. PlatzFranz Roiner (Klasse 6f)(50 Meter Freistil; Jungen Jahrgang 2005)
2. PlatzRonja Geigenberger (Klasse 6d)(50 Meter Freistil; Mädchen Jahrgang 2006)
3. PlatzBrandl Marie (Klasse 9a)(50 Meter Brust; Mädchen Jahrgang 2003)
2. Platz„Gaudi-Staffel“

Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Roland Schilcher

Leichtathletik-Kreisfinale 2018

Leichtathletik-Kreisfinale 2018

Foto Kreissportfest 2018

Foto von links: Roberto Andreica, Elias Hartmann, Alexander Feichtmayr, Jonas Brunner, Jakob Schlögl, Francesco de Blasi, Hanna Mitsch, Leonie Unterhuber, Anais Charvieux, Paula Baumann und Celina Fuchsa

Am Mittwoch, den 11. Juli 2018, stand erneut das Leichtathletik-Kreisfinale in Eggenfelden auf dem Programm. Zu diesem Wettbewerb durfte jede Schule des Landkreises ihren jahrgangsbesten Schüler bzw. Schülerin im Dreikampf an den Start schicken.

Für die Langstrecken (Mädchen: 800m; Jungen: 1000m) konnte man pro Jahrgang ebenfalls die schulbesten Teilnehmer melden.

Für die abschließenden 4 x 100 Meter Staffeln der Mädchen und Jungen schickte jede Schule ihr schnellstes Quartett ins Rennen.

Bei diesen Meisterschaften aller Schulen des Landkreises Rottal-Inn konnten folgende Schüler/innen der Stefan-Krumenauer-Realschule Eggenfelden Medaillen gewinnen:

PlatzierungNameDisziplin und Wettkampfklasse
3. PlatzHanna Mitsch(Dreikampf; Mädchen Jahrgang 2004)
3. PlatzLeonie Unterhuber(Dreikampf; Mädchen Jahrgang 2003)
3. PlatzAlexander Feichtmayr(Dreikampf; Jungen Jahrgang 2003)
3. PlatzJonas Brunner(1000m-Lauf: 3:49 min; Jungen Jahrgang 2007)
1. PlatzHanna Mitsch(800m-Lauf: 2:40 min; Mädchen Jahrgang 2004)
3. PlatzLeonie Unterhuber(800m-Lauf: 3:11 min; Mädchen Jahrgang 2003)

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Hanna Mitsch (Klasse 8b) im 800-Meter-Lauf. Hierbei erzielte sie mit 2:40 Minuten die schnellste Zeit aller Teilnehmerinnen und wurde somit jahrgangsübergreifend Kreismeisterin in dieser Disziplin.  Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Roland Schilcher