Alle Beiträge von Edwin Strobl

Kreismeisterschaft der Jungen WK III

 

Kreismeisterschaft der Wettkampfklasse III in Eggenfelden.

Die Fußballer der Realschule Eggenfelden haben sich bei der Kreismeisterschaft der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002 bis 2004) des bundesweit ausgetragenen Schüler-Sportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ schwer getan und nur den fünften Platz erreicht.

Zwar waren die Eggenfeldener Kicker im ersten Spiel gegen das Gymnasium Pfarrkirchen lange Zeit ebenbürtig, konnten jedoch den Rückstand durch einen Foulelfmeter nicht mehr ausgleichen. Im zweiten Spiel gegen die Mittelschule Simbach-Kirchdorf konnten unsere Jungs ihre erneute Überlegenheit endlich in Tore ummünzen und gewannen klar 1:0 (Tor: Houeidi). Im dritten Spiel der Vorrunde trafen unsere Jungs dann auf den Favoriten der Realschule Simbach. Trotz hoher  Motivation musste man sich letztendlich klar und gerecht 0:3 geschlagen geben. Im letzten Spiel konnte unser Team dann noch einmal spielerisch glänzen und mit zwei schön herausgespielten Toren (Niederwieser, Brunner) die Mittelschule Pfarrkirchen in die Knie zwingen. Das Elfmeterschießen um Platz 5 gegen die Realschule Arnstorf war ebenfalls eine klare Sachen und so konnten unserer Spieler noch einmal ihre individuelle Klasse zeigen und den schlussendlich 5. Platz sichern.                                                                                                                                                Manfred Wendl

Foto Kreisfinale WKIII 16

Hinten von links: Waldher Thomas, Wiesener Kevin, Schöfberger Oliver, Kink Thomas, Brunner Manuel, Schibalsky Benjamin, Schmeisser Christoph, Hausleitner Christoph, Houeidi Mustafa, Reuner Max, Sportlehrer Herr Wendl

Vorne von links: Feichtmayr Alexander, Fuchshuber Julian, Niederwieser Dominik, Römelsberger Markus Brenner Sebastian

Fuballschulmannschaft der 9. und 10.Klasse

Kreismeisterschaft der Wettkampfklasse II in Simbach am Inn.

Fußball II (1)Leider nur der 3. Platz bei unserer diesjährigen sehr starken Schulmannschaft. Im Einzelnen bedeutete das: 7:0 gewonnen gegen die Realschule Pfarrkirchen, 5:0 gewonnen gegen das Gymnasium Simbach!!! Und das bei einer Spielzeit von nur 17 Minuten. Aber auch ein Spiel verloren und ein unentschieden, was letztendlich leider den 3. Platz bedeutete!

Hinten von links: Püschel Simon, Bauer Christoph, Fußeder Julian, Rath Daniel, Maierhofer Julian, Eichinger Maximilian, Auer Andreas, Urban Michael, Falter Tobias.Vorne von links: Eichinger Christoph, Adam Sebastian, Gasteiger Andreas, Huber Dominik, Gobmeier Severin, Ecker Benedikt und Sportlehrer Strobl Edwin

Edwin Strobl

Lehrermeisterschaften Volleyball

Lehrermeisterschaften Volleyball

IMG_2209

Am Dienstag, den 17. November war es wieder soweit. Die niederbayerischen Volleyballmeisterschaften standen auf dem “Stundenplan”! Natürlich wussten wir wieder einmal nicht, wie stark unsere gegnerischen Mannschaften sein werden. Nach zwei Testspielen gegen Vereinsspieler aus dem heimischen Taufkirchen waren wir schon sehr zuversichtlich. Dementsprechend entschieden wir die Gruppenspiele gegen die Realschule Landau-Dingolfing und Ortenburg mit drei Siegen klar für uns. Im Halbfinale trafen wir dann erneut auf Ortenburg und gewannen erneut!!! Lediglich im Finale war die Realschule Pfarrkirchen mit zwei hochkarätigen Ligaspielern regelrecht eine Nummer zu groß für uns. Somit blieb uns der für uns hervorragende 2. Platz nach ca. 6 Stunden Spielzeit übrig!

Edwin Strobl

Schullandheim in Lambach der Klassen 7b + 7c

Schullandheim in Lambach der Klassen 7b + 7c

IMG_1337[1]

TAG 1:  Nachmittags gings ab auf den großen Osser!


IMG_1352[1] IMG_1369[1]

Sollten da noch Kräfte übrig geblieben sein, dann ging es abends in die Turnhalle.

IMG_1378[1]

TAG 2: Ausflug zum Wildgarten und “Flederwisch” in Furth im Wald.

IMG_1412[1] IMG_1423[1]

TAG 3: Waldspaziergang *brrrr* und zum Aufwärmen ins Osserbad in Lam

TAG 4: Baumwipfelweg und Wildtiergarten in Neuschönau

IMG_1490[1] IMG_1493[1]

IMG_1502[1] IMG_1331[1]

TAG 5: Rückfahrt in das schöne Rottal